Im Jahr 2009 musste ich mir aus beruflichen Erwägungen wieder ein eigenes Auto zulegen.

Folgende Kriterien musste das Fahrzeug erfüllen:

1. wenig Fixkosten

2. Reparaturen möglichst selbst durchführbar

3. nicht gewöhnlich (like Battlecruiser eben)

4. natürlich gebraucht

So kam ich dann auf den Smart Fortwo und fand diesen dann recht schnell bei unserem Händler "ums Eck". Da der Vorbesitzer nur Langstrecke gefahren ist, schreckten mich die rund 165tkm nicht ab. Nachverhandlungen machten den Fortwo noch interessanter, so dass er dann recht schnell zugelassen werden konnte.

Die Daten:

- Smart MC01 Pulse

- Baujahr 2002 / EZ 12.02

- 600ccm Benziner 3-Zylinder

- 61 PS ungechipt

- derzeitige (01/12) Laufleistung: rund 190.000km (1.Motor)

- Smart Soundsystem mit Alpine CD-Radio

- Lederausstattung

- Pulse Alufelgen

- Klima

- Uhr / DZM

- Glasdach

- innenbelüftete "Sportbremsscheiben", vorne

Da ich - like Battlecruiser eben - nichts gewöhnlich lasse, mussten natürlich ein paar Veränderungen her:

- zusätzlicher aktiver Pioneer-Subwoofer unterm Beifahrersitz

- USB Adapter an dem Wechsler-Anschluss des Radios

- "Kofferraum"-Abdeckung

- Heckscheibe und Seitenscheiben verdunkelt

- BT Freisprecheinrichtung

- Halterung für Navi Garmin 276c

- Armlehne

- Tagfahrlichtmodul (MDC)

- Fensterheber "Window Lifter TipTronik de Luxe" (MDC)

- Stebel Truck Horn

- Heinzelmannfelgen 15" mit 195er Bereifung (derzeit mit 175/195 Kombi eingetragen)

- Kunststoff-Ölwanne mit Ablaßschraube von Richi

- Pulse-Felgen jetzt mit wahnsinniger 135/175 er Winter-Bereifung

Druckversion Druckversion | Sitemap
Made by Maikel Für Inhalte diverser Links sind die anderen zuständig, nur ich nicht!